Hallo, ich bin Jacqueline,

seit kurzem Mutter von Baby Liam. Ich bin sehr, sehr ehrgeizig und wollte immer, dass es richtig toll und schön ist – so wollte ich auch immer einen Körper, den ich einfach nur schön finde.

Meine Realität war aber für viele Jahre, dass ich mich zu dick gefühlt und mich unter weiten Outfits versteckt habe. Unterschwellig hatte ich ständig Angst, nochmal 5 oder 10 kg zuzunehmen.

Heute weiß ich, dass es so leicht ist, wenn wir an den richtigen Stellen ansetzen (und nein, das sind nicht Diäten, sondern vor allem dein Mindset :))!

Ich liebe es, am besten täglich etwas über mich zu lernen und weiterzukommen, gehe für mein Leben gern richtig gut essen, habe einen Hang zu toller Luxus-Kleidung und bin heimlich (oder nicht ganz so heimlich :D) riesengroßer Disney-Fan.

Schon als Kind habe ich gelernt, dass mein Körper nicht gut ist, wie er ist

Geboren und aufgewachsen bin ich bei Burghausen.

Als ich etwa 7 Jahre alt war, kam mein Vater abends zu mir und warnte mich davor, dick zu werden.

So war für mich schon als kleines Mädchen klar: Wenn ich schlank sein will, muss ich aufpassen!

Als 10-jähriges Mädchen habe ich meine Mutter gefragt, warum ich nicht dünner bin – und das, obwohl ich einen absolut normalen Körper hatte.

Ich habe immer darauf geachtet, was ich esse & wie ich aussehe. Tatsächlich hatte ich als Jugendliche dann zwei Jahre, in denen ich absolut zufrieden mit meinem Körper war und sogar überzeugt war, dass ich essen kann, was ich will ohne zuzunehmen – und genau das hat das Univerum auch für mich wahr gemacht.

Mit den Jahren, mit mit Stress weil ich nicht auf mich sondern andere gehört habe, mit Unsicherheiten, hat sich dieser Zustand schleichend gedreht. Irgendwann stand ich auf der Wage und habe 12kg mehr gewogen habe, als ich wollte.

Obwohl diese 12kg nicht wirklich schlimm waren, habe ich mich dafür geschämt. Ich habe mich schwach und ausgeliefert gefühlt. Ich wollte mich nicht in Bikini oder enger Kleidung zeigen. Ich habe immer versucht, meinen Bauch einzuziehen.

Ich konnte nicht verstehen, wie ich so viel anderes schaffe, aber nicht den Körper bekomme, den ich mir so sehr gewünscht habe

Um abzunehmen habe ich vieles ausprobiert:

  • Abends keine Kohlenhydrate essen
  • Kalorien in einer App zählen
  • Weniger essen, mehr Sport

Aber immer wieder hat sich mein Gewicht früher oder später beim gleichen Wert eingependelt.

Und das, obwohl ich immer relativ gesund gegessen und Sport gemacht habe & meine Freunde Disziplin als eine meiner größten Stärken nennen.

Ich habe ein Mathe-Studium geschafft, obwohl ich jedes Semester gekämpft habe und bin einen Marathon gelaufen.

Am Ende hat sich meine Willensstärke doch ausgezahlt, wenn auch auf ganz andere Art und Weise!

Mit Leichtigkeit abgenommen & mich vor allem toll gefühlt habe ich in ganz unerwarteten Situationen

Drei Mal habe ich ganz unerwartet ohne Anstrengung und mit Leichtigkeit abgenommen:

  • Im Auslandssemester mit ungesundem Mensa-Essen und viel Alkohol
  • Im USA-Urlaub mit Bagels und Doughnuts
  • Im Mittelamerika-Urlaub ohne Sport, dafür aber ebenfalls mit viel Alkohol

Alle drei Mal wollte ich diese Leichtigkeit beibehalten. Aber im Alltag ging mein Gewicht wieder auf den alten Wert zurück.

Durch diese Erfahrungen kam vor ein paar Jahren der Zeitpunkt, an dem ich beschlossen habe, alles zu ändern.

Und genau hier habe ich nicht locker gelassen, bis ich im Detail verstanden habe, warum mein Körper seine Schutzschicht und Reserve aufgebaut hat und wie er sie wieder loslässt.

Diäten & Sport sind nicht der Schlüssel zum Abnehmen

Sie sind Teil des Problems

 

Ich habe lange geforscht, bis ich herausgefunden habe, warum nicht zu viel Essen oder zu wenig Sport mich vom abnehmen abhalten.

Stress hat meinen Körper hormonell so umgestellt, dass er eine Notreserve aufgebaut hat. Dabei dachte ich immer, dass ich Stress gut im Griff habe. Aber Stress lag an ganz unerwarteten Stellen wie Ängsten, Überzeugungen oder Themen aus meiner Kindheit.

Auch dem Universum habe ich unbewusst kommuniziert: Ich brauche eine Reserve und Schutzschicht.

Ich hatte das Gefühl, nicht genug zu sein.

Ich hatte Angst, dass mich Männer unangenehm anschauen, wenn ich schlank bin

Ich hatte Angst, nicht mehr ICH zu sein, wenn ich schlank bin

Und das sind nur ein paar der Themen, die für mich aufgekommen sind.

Ich habe viel daran gearbeitet, diese Themen Schritt für Schritt zu identifizieren und zu lösen.

Mit jedem Schritt habe ich natürlicher gegessen, wieder das nächste Kilo abgenommen & bin gleichzeitig zu mir, meiner Intuition und Kraft gekommen.

Was mich zu dir bringt

Ich bin hier, um auch dir Schritt für Schritt zu zeigen:

  • Wie dein Körper ein Geschenk ist, indem er dir zeigt, wo du hinschauen darfst um deinen Seelenweg zu gehen
  • Wie du das Gesetz der Anziehung und die uralte Weisheit deines Körpers nutzt, damit das schlank sein plötzlich ganz leicht wird
  • Wie du den Körper bekommst, den du dir immer gewünscht hast und DICH auf dem Weg bedingungslos lieben lernst

Du bist noch hier? Dann lass uns kennen lernen!

In einem unverbindlichen Gespräch identifizieren wir deine größten Blockaden, die dich aktuell noch vom Abnehmen abhalten.

Werde ein Erfolgsbody!